Mitteilung

Die ESO beteiligt sich am Wissenschafts- und Kunstfestival Starmus VI

21. Juli 2022

Der Generaldirektor der ESO, Xavier Barcons, ist einer der bereits feststehenden Redner auf dem Starmus VI Festival und reiht sich damit in ein hochkarätiges Programm ein, das nicht weniger als acht Nobelpreisträger, fünf Astronauten sowie prominente Künstler und Denker umfasst.

Das Starmus-Festival ist eine künstlerische und wissenschaftliche Feier der Wunder des Universums und der Wissenschaftskommunikation. Konferenzen, Reden, Präsentationen, die Verleihung der Stephen-Hawking-Wissenschaftsmedaille und andere Veranstaltungen sind Teil des Programms.

Die sechste Ausgabe des Starmus-Festivals wird vom 5. bis 10. September 2022 in Eriwan, Armenien, stattfinden. Diese Ausgabe wird die bisher größte sein, und das Thema ist eine Widmung an den Planeten Mars.

Zu den Rednern von Starmus VI gehören weltbekannte Astronauten wie Chris Hadfield und der ehemalige NASA-Administrator Charles Bolden Jr. Darüber hinaus wird auf Starmus eine große Auswahl an Nobelpreisträgern wie Kip Thorne, Emmanuelle Charpentier und Donna Strickland sowie der Physiker und Wissenschaftskommunikator Brian Greene auftreten. Zu den Musikern gehören die Rockband Sons of Apollo, der legendäre Keyboarder Rick Wakeman, Serj Tankian, der armenisch-amerikanische Sänger von System of a Down, sowie weitere Berühmtheiten und renommierte Wissenschaftler.

Das Starmus-Festival wurde von Garik Israelian, einem Forscher am Institut für Astrophysik der Kanarischen Inseln (IAC), und Brian May, Astrophysiker und Leadgitarrist der legendären Rockband Queen, ins Leben gerufen.

Weitere Informationen zur Teilnahme an der Veranstaltung finden Sie unter www.starmus.com.

Links

Kontaktinformationen

Garik Israelian
Starmus Festival Founding Director
Email: garik.israelian@gmail.com

Oana Sandu
Community Coordinator & Communication Strategy Officer
Tel: +49 89 320 069 65
Email: osandu@partner.eso.org

 

Über die Mitteilung

ID:ann22012

Bilder

Starmus VI poster
Starmus VI poster
nur auf Englisch